Dienstag, 20. November 2018
advertising

Aufsichtsjäger stürzt mit Fahrzeug über Bergwiese in den Tod

Letzten Mittwoch ist es gegen 16.30 Uhr in der Kelchsau, Nordtirol, zu einem tödlichen Fahrzeugabsturz gekommen. Der 70-jährige Aufsichtsjäger überlebte den Unfall nicht, er verstarb noch am Unfallort.

Tödlicher Fahrzeugabsturz in der Kelchsau 

Vergangenen Mittwochnachmittag ist ein 70-jähriger Aufsichtsjäger im Bezirk Kitzbühel tödlich mit seinem Geländewagen verunglückt.

Der Einheimische war mit seinem Wagen mehrere hundert Meter über steiles Wiesengelände abgerutscht und danach abgestürzt.

Aufgrund des Untergrunds ins Rutschen gekommen

Der erfahrene Aufsichtsjäger fuhr mit seinem Geländewagen über eine nasse Wiese bergwärts, als der Wagen vermutlich aufgrund des Untergrunds ins Rutschen kam.

Der Jäger dürfte laut der ermittelnden Polizei noch versucht haben zu bremsen, der Geländewagen rutschte aber gut  250 Meter und stürzte dann sich mehrmals überschlagend über steil abschüssiges Gelände ab.

Mann wurde auf seinem Auto geschleudert

Der 70-jährige wurde dabei aus dem Auto geschleudert und erlitt tödliche Verletzungen. Ein Bauer hörte den Aufprall des Wagens und verständigte sofort die Einsatzkräfte.

Die Freiwilligen Feuerwehren Kelchsau und Hopfgarten sowie Rettung, Notarzthubschrauber und Polizei waren im Einsatz, konnten dem Jäger dennoch nicht mehr helfen.


Artikel: STOL.IT

Photo Credit: Pixabay


 

 

advertising
advertising

Weitere News

advertising
advertising

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!