Dienstag, 13. November 2018
advertising

Mehrere Festnahmen im Fall des getöteten Jägers aus Birkenfeld

Im Fall des verschwundenen Jägers und Waffensammlers melden die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Karlsruhe in einer gemeinsamen Pressemitteilung die Festnahme von insgesamt drei Personen!  

Festnahmen im Fall des getöteten Jägers

Die Soko "Wagner" hat im rätselhaften Fall des verschwundenen und danach tot im Wald aufgefundenen Jägers aus Birkenfeld-Gräfenhausen einen entscheidenden Ermittlungserfolg verbucht! Der Jäger dürfte wegen seiner Waffensammlung offenbar Opfer des tödlichen Überfalls geworden sein.

Zwei Männer aus dem Enzkreis wurden festgenommen. Auf einer Pressekonferenz wurde die bisherigen Ergebnisse vorgestellt, die Verdächtigen sollen den Jäger und Waffensammler ermordet, seine Waffen gestohlen und danach noch einen Raubüberfall geplant haben. Auf die Spur der Verdächtigen kamen sie durch einen DNA-Nachweis am Tatort.

Drei Verdächtige in Haft

Ein 26 Jahre alter Deutscher und ein 29 Jahre alter Italiener sind wegen Mordes und Raubes mit Todesfolge in Haft. Beide sollen weiters einen Raubüberfall mit einem dritten Verdächtigen geplant haben, einem 26 Jahre alten Griechen. Dieser wurde wegen des Verdachts des versuchten Raubs verhaftet.

Einzelheiten wurden aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht genannt. Wie der Jäger zu Tode kam, wurde nicht gesagt, viele Fragen sind noch offen. Die Täter hatten bei dem Überfall auf den Waidmann auch seine Waffen erbeutet. Sie wurden nicht gefunden. Die beiden mutmaßlichen Täter schweigen.


Artikel: Presseaussendung

Photo Credit: Kriminalpolizei BW 


 

 

advertising
advertising
advertising
advertising

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!