Dienstag, 20. November 2018
advertising

Tragisches Pech: Taube von Salutschuss getötet

 

                               advertising

Als traditionsgemäß Salutschüsse abgegeben wurden, war eine Taube zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort. Das Tier geriet in die Schussbahn einer der Kanonen. Die Chance, dass es überlebte, ist wohl eher gering!

Flug vor Kanone endet für Taube tödlich

Seit dem 19. Jahrhundert ist um die Mittagszeit Tradition in Malta, Salutschüsse abzufeuern. Dazu wird schon lange keine echte Munition mehr verwendet, dies wurde einer Taube aber trotzdem zum Verhängnis.

Genau zu dem Zeitpunkt, als eine der traditionellen Kanonen abgefeuert wird, fliegt das Tier in die Schussbahn. Auf dem Video sieht es so aus, als würden Teile des Tieres durch die Luft fliegen. Dass die Taube die Wucht der Explosion überlebte, schein fast unmöglich.

Hochzeitspaar gelang die Aufnahme

Laut Karl Oliver, dem Bräutigam der das Video gedreht hat, gab es wohl kein Happy End für die Taube. Er sagte: „Die Kanonen befinden sich auf einem der besten Aussichtspunkte der Insel mit Blick auf den Grand Harbour!"

Und weiter: "Nachdem wir sahen was passiert war, gingen wir Bild für Bild das Video durch, um zu sehen, ob das Tier nach dem Schuss noch weiter flog. Da bemerkten wir, dass diese nicht wieder auftauchte!"

Es war wohl ein "Lucky Shot", der für die Taube tödlich endete.

 


Artikel: metro.co.uk

Photo Credit: youtube.com


 

 

advertising
advertising
advertising
advertising

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!