Dienstag, 13. November 2018
advertising

Holzhacker Challenge 2018 - powered by Schmeisser AR15

Bei der Holzhacker Challenge 2018 geht es nicht darum, die Axt zu schwingen oder mit dem Fichtenmoped zu hantieren. Vielmehr verrät schon das Titelbild, was Sache ist: Der Waffenhersteller Schmeisser stellt seine Schmeisser AR15 als  "Werkzeuge" zur Verfügung und damit kann dann freudig Holz "gehackt" werden!

Holzhacker Challenge 2018 – "Bäume" fällen mit der Schmeisser AR-15

Zu einem besonderen Action-Event kommt es für Schützen am 22. und 23. Juni 2018, denn da lädt die Siegert GmbH & Co KG nach Voitsberg bei Graz ins schöne Österreich ein. Auf der weitläufigen Zangtaler Schießstätte können die Teilnehmer der Holzhacker Challenge 2018 beweisen, wie gut sie beim "Holzhacken" mit einer Schmeisser AR-15 sind!

Partner ist der Distributeur für Österreich, die RUAG Ammotec Austria, GECO liefert die Munition und Optiken als weiteres Equipment.

Anmeldung zur Holzhacker Challenge 2018:

Interessierte können sich online bis zum 20. Juni 2018 (bis 12:00 Uhr) anmelden. Pro Termin treten bei der Holzhacker Challenge maximal 32 Teilnehmer, jeweils in 4er Gruppen, gegeneinander an. Bei jedem Durchlauf gilt es so schnell wie möglich ein Rundholz mit dem Schmeisser AR-15 zu "hacken".

Je Durchlauf scheidet der jeweils Langsamste aus, die verbleibenden "Holzhacker" sind eine Runde weiter. Die Finalisten – also die schnellsten 12 Schützen – treten am Samstagabend im großen Finale gegeneinander an. Die zu beschießenden Rundhölzer werden übrigens mit einem Haltepunkt markiert und auf eine Entfernung von 10m "gehackt".

Zugelassene Waffen sind alle Schmeisser Modelle im Kaliber .223 Remington mit FMJ-Munition (max. 4,2 g). Zudem gibt es eine Magazinbegrenzung von max. 30 Patronen je Magazin. Die Optik kann beliebig gewählt werden und steht jedem Teilnehmer frei! Wer noch keine Schmeisser sein Eigen nennt, sondern eine Selbstladebüchse eines anderen Herstellers besitzt, kann dennoch am offiziellen Wettbewerb teilnehmen. Denn ausreichend Leihwaffen stehen zur Verfügung. Außerdem kann mit der eigene Büchse nach der Holzhacker Challenge beim "Freien Hacken" noch ausgiebig getestet werden.

Veranstaltungsort der Holzhacker Challenge 2018:

Schießstätte Zangtal
Schießplatzstraße 12
A-8570 Voitsberg

HIER GEHTS ZUR ANMELDUNG: HOLZHACKER CHALLENGE 2018

Was gilt es zum Mitbringen

Sie können Ihre eigene Waffe und mindestens 3 Magazine mitbringen. Dazu eine safety flag und mindestens 360 Patronen im Kaliber .223 Remington. Der Erwerb von GECO Munition vor Ort ist möglich. Bitte denken Sie auch an Gehörschutz und eine Schutzbrille. Für Teilnehmer, die auf eine Schmeisser als Leihwaffe zurückgreifen möchten, fallen keine Leihwaffengebühren an! Das Nenngeld beträgt für STWC Mitglieder 25,- Euro, für Nicht-Mitglieder sind 35,- Euro zu bezahlen.

Die Siegerehrung erfolgt am Samstag, den 23. Juni nach dem Finale gegen 18:00 Uhr. Für die Erstplatzierten gibt es wertvolle Sachpreise und Medaillen. Für alle anderen Schützen werden Urkunden als Erinnerung an das Action-Event des Sommers 2018 bereitgestellt.

Außerdem wird unter allen anwesenden Teilnehmern eine Schmeisser AR-15 verlost! Im Anschluss an die Holzhacker Challenge 2018 findet das erste STWC-Grillfest für alle Teilnehmer statt. So können die Schützen den Abend in geselliger Runde ausklingen lassen.


Photocredit: all4shooters / all4hunters

Quelle: Schmeisser / All4Shooters


advertising
advertising
advertising
advertising

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!