Dienstag, 20. November 2018
advertising

Polizei erschiesst aggressiven Fuchs

Advertising

Ein Fuchs hat sich am Dienstagmorgen in der deutschen Stadt Göppingen, Baden-Württemberg, auffällig aggressiv verhalten. Die Polizei erschoss das Tier, nachdem es eine Frau angegriffen hatte.

Aggressiver Fuchs in der Innenstadt

Ein Fuchs hat sich am Dienstagmorgen in der deutschen Stadt Göppingen, Baden-Württemberg, auffällig aggressiv verhalten. Das Tier hatte versucht, eine Frau anzugreifen, daraufhin bekam es der Fuchs mit der Polizei zu tun, berichteten die Stuttgarter Nachrichten online.

Wie die Polizei mitteilt, meldeten Zeugen gegen 6 Uhr einen Fuchs mitten auf der Hauptstraße. Das Tier sei offensichtlich krank und habe zudem versucht, eine Frau anzugreifen.

Beamten griffen schliesslich zur Waffe

Nachdem die alarmierten Polizisten vergebens versuchten das Tier zu fangen, griffen diese zu einer drastischen Maßnahme und erschossen das Tier. 

Bereits in den Tagen zuvor war der Fuchs an mehreren Orten negativ aufgefallen. Auch am Gelände eines Kindergartens tauchte er auf. Bereits da machte das Tier schon einen kranken Eindruck, ließ sich von der Polizei aber nie erwischen.

Den toten Fuchs nahmen die Beamten mit, er wird nun untersucht.


Quelle: Stuttgarter Nachrichten

Foto: Pixabay


 

 

advertising
advertising
advertising
advertising

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!