Dienstag, 13. November 2018
advertising

SIG Sauer TANGO6 1-6x24: U.S. Army setzt nun auf SIG SAUER Optiken

SIG Sauer erhält im Optik-Bereich einen Großauftrag der U.S. Army. Wie am 10. Mai bekannt wurde, hat das zivile TANGO6 1-6x24 nun den entsprechenden Zuschlag bekommen und wird in Zukunft bei den "Squad Designated Marksman Rifle" (SDMR)-Gewehren der U.S. Army eingesetzt werden

SIG Sauer Tango6 1-6x24

Auch im Behördenbereich befindet sich SIG Sauer weiterhin auf der Überhohlspur. Wie Anfang Mai bekannt gegeben wurde, wird das TANGO6-Zielfernrohr 1-6x24 als Optik für das "Squad Designated Marksman Rifle" (SDMR) der U.S. Army eingesetzt werden. Das SDMR basiert auf dem M110A1 "Semi Automatic Sniper System" und besteht aus dem Heckler & Koch-Selbstladegewehr G28 im Kaliber .308 (7,62 x 51 mm NATO). 

Nun ist eben das TANGO6 1-6x24 die erste Wahl in Sachen Optic der U.S. Army, für das oben erwöhnte halbautomatische Mitteldistanz-Scharfschützengewehr (SDMR).

Contract besteht aus 6.000 TANGO6

Die militärische Ausführung weicht in gewissen Punkten von der zivilen des TANGO6-Zielfernrohres ab. So besitzt das Militärische im Gegensatz zur kommerziellen Zivilversion eine Oberflächenvergütung des Aluminiums im "Flat Dark Earth" (FDE)-Farbton, einen Vergrößerungsschnellwechselhebel sowie eine spezielle Lasergravur für die korrekte Ausrichtung bei der Zielfernrohrmontage.

Das Glas ist mit dem in der ersten Bildebene angeordneten, beleuchteten Absehen mit ballistischer Flugbahnkompensation und rotleuchtendem "Hufeisen"  ausgestattet. Ein entsprechendes Absehen steht allerdings auch der zivilen TANGO6 1-6x24-Version zur Verfügung. Im Erstauftrag wurden knapp über 6.000 Zielfernrohre geordert.
 


Photocredit: Youtube Screenshot

Quelle: soldiersystems.net


advertising
advertising
advertising
advertising

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!