Dienstag, 13. November 2018
advertising

Ganzes Wolfsrudel in Niederösterreich gesichtet

Der bis jetzt nur als Einzeltier auftretende Wolf wurde nun als ganzes Rudel ausserhalb des österreichischen Truppenübungsplatzes Allensteig gesichtet und als solches bestätigt. Die Viehhalter bangen um ihre Tiere, Wolfsschützer verharmlosen noch immer den massiven Anstieg des Raubtieres.

Mutterkuhherde und Biohühner als Ziel

Nachdem bis jetzt "nur" die Viehhalter, durch Verluste an Nutzvieh, ihre Probleme mit dem Wolf hatten, kommt die Freizeitbevölkerung nun auch mit dem Wolf in Konflikt. Denn nun tappte ein Rudel weit außerhalb des Truppenübungsplatzes im Niederösterreichischen Allentsteig  in eine Fotofalle.

Die Raubtiere schlichen um eine Mutterkuhherde samt Kälber und um eine rund 300-köpfige Biohühnerschar. Angesichts des auf Nahrung suchenden Rudels trauen sich mittlerweile auch viele Schwammerlsucher nicht mehr in die nahen Wälder.


Photocredit: Landwirtschaftskammer

Quelle: ORF.at


advertising

advertising
advertising
advertising
advertising

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!