Freitag, 19. Oktober 2018
advertising

Querschläger bei Erntejagd; Beifahrer sackte tot zusammen 

Advertising

Auf dem Weg zu einem Auto-Slalom sackte der Beifahrer im Auto tot zusammen. Offenbar dürfte ein Querschläger eines Jägers für das Unglück verantwortlich sein!

Beifahrer sackte plötzlich tot zusammen  

Auf der Bayrischen Bundesstraße 16, bei Nittenau, wurde der Beifahrer Harald S. durch einen Querschläger tödlich getroffen. Das Drama ereignete sich am Sonntagmorgen, der Motorsportfan uns der Fahrer des Autos waren gerade auf dem Weg zu einem Auto-Slalom in Nittenau. Ein Querschläger aus der Waffe eines Jägers soll den Mann getötet haben!

„Die Obduktion hat ergeben, dass der Mann durch ein Projektil aus einem Gewehr getötet wurde. Es gibt Erkenntnisse, die für einen Jagdunfall sprechen“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.

Erntejagd eventuell der Auslöser

In der Nähe des Unfallortes fand zur selben Zeit eine Jagd statt. Offenbar traf ein Querschläger den Wagen! Die Beamten überprüfen nun die Jäger, die an der Erntejagd teilnahmen. Insgesamt fünf Jäger stehen nun im Visier der Polizei.

Diese nahm ihnen am selben Tag noch zu Mittag die Jagdwaffen ab. Keiner der Jäger konnte  sich vorstellen, dass seine Schussabgabe für das Unglück verantwortlich war. Die Waffen hatten verschiedene Kaliber.


Quelle: Bild.de

Foto: Pixabay


 

 

advertising
advertising
advertising
advertising

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!