Jagdwechsel.at Marktplatz

Sicherheitshinweise für den Jagdwechsel Marktplatz

 

Artikelbeschreibung durchlesen

- Lesen Sie sich die Artikelbeschreibung gewissenhaft durch

- Prüfen Sie, bei jedem Inserat, ob es sich um eine detailierte Beschreibung handelt

- Angaben wie Telefonnummer und Standort sollte korrekt und Teil des Inserates sein

- Bei abweichende Angaben sollten Sie vorsicht walten lassen

- Besonders misstrauisch sollten Sie sein, wenn Angebote auffällig günstig sind

Kontaktdaten kontrollieren

- Um mit dem jeweiligen Anbieter in schriftlichen Kontakt zu treten, nutzen Sie unseren "Verkäufer fragen" Button.

- Ihre Anfrage wird von Jagdwechsel automatisch an die E-Mail-Adresse des Verkäufers weitergeleitet.

- Sie sollten zur schriftlichen Kommunikation mit dem Verkäufer grundsätzlich auf dieses Formular zurückgreifen und keine im Text angegebenen E-Mail Adressen nutzen.

Artikel begutachten

- Bevor Sie einen Artikel kaufen, vergewissern Sie sich, dass das Produkt Ihren Ansprüchen entspricht.

- Je nach Produkt ist es ratsam, dieses vor dem Kauf ggf. in Augenschein zu nehmen. Handelt es sich dabei um eine Waffe, können Sie diese zB durch einen Waffenhändler im jeweiligen Land des Verkäufers begutachten zu lassen.

- Wichtig beim Waffenkauf / Waffenverkauf: Lassen Sie sich die rechtlichen Dokumente vor dem Kauf / Verkauf zeigen, nur so können Sie sicher gehen, dass Sie korrekt handeln.

- Haben Sie den Verdacht, dass es sich bei dem Inserat um betrügerische Absichten oder illegale Machenschaften handeln könnte, melden Sie das Inserat über unseren Button "Verstoss melden", den Sie im jeweiligen Inserat finden.

Sicher bezahlen

- Waren, wenn möglich, persönlich entgegennehmen und bezahlen. Sollte es sich um Waffen handeln, empfehlen wir den Versand von Büchsenmacher zu Büchsenmacher. Hier können Sie vorab, mit dem jeweiligen Büchsenmacher am Standort des Verkäufers gesondert über den Zustand der jeweiligen Waffe sprechen. 

- Möglichst sichere Zahlungs-/Versandoption wählen (z.B. per Nachnahme). 

- Von Bargeldtransfers (Western Union usw.), Scheck oder Geldversand via Post Abstand nehmen.

- Wir empfehlen Ihnen, sich von dem angebotenen Artikel vor Ort zu überzeugen, diesen persönlich entgegen zu nehmen und im Zuge dessen zu bezahlen. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, so raten wir Ihnen zu einer möglichst sicheren Zahlungsvariante, wie etwa Postversand per Nachnahme. 

- Handelt es sich um einen hochpreisigen Artikel, raten wir Ihnen ab, diesen per Vorkasse zu bezahlen, da Sie den Empfänger des Geldes in den meisten Fällen nicht kennen. Auch hierzu können Sie die Dienstleistung eines Büchsenmachers in Anspruch nehmen.