Arizona: Bär macht es sich auf Strommast gemütlich

Arizona: Bär macht es sich auf Strommast gemütlich

Ein Bär ist in der US-Stadt Douglas, Arizona, auf einen Strommast geklettert und hat dabei einen tödlichen Stromschlag riskiert. Das Kletterabenteuer ging jedoch glimpflich für den Bären aus.

 Advertising


Arizona: Bär macht es sich auf Strommast gemütlich

Der Gefahr auf dem Strommasten dürfte sich der Bär letzten Sonntag kaum bewusst gewesen sein.

Der Bär ist in der Stadt Douglas, im südlichen US-Bundesstaat Arizona, auf Strommasten geklettert und hat es sich zeitweise auch auf den Kabeln gemütlich gemacht.

Die örtliche Polizei sperrte darusfhin nahe der Grenze zu Mexiko anliegende Straßen und sogar eine Autobahn, um den Bär wieder zu vertreiben, wie eine örtliche Naturschutzbehörde auf Twitter postete.

Polizei hätte nicht unmittelbar eingreifen können

Die Polizei hätte nicht unmittelbar eingreifen können, „weil der Bär in Gefahr war, einen tödlichen Stromschlag zu erleiden“, hieß es seitens der Einsatzkräft.

Dutzend Schaulustige machten sich aber dann recht schnell davon, als der Bär aus eigenen Stücken wieder herunterkletterte..

„Wir warnen die Menschen immer, sich zu dieser Jahreszeit vor Bären in Acht zu nehmen, aber es sieht so aus, als hätte dieser Bär auch mehr aufpassen sollen“, so das Game & Fish Department für Arizona auf Twitter.


Foto: Youtube, Game & Fish Department


 

 

Author’s Posts