EU lehnt Leinenpflicht für Katzen klar ab

EU lehnt Leinenpflicht für Katzen klar ab

advertising

GW BANNER 728 90 All4ShootersHunters


Eine Studie wurde kürzlich in den USA veröffentlicht, die zum Ergebnis kam, dass zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen in den USA getötet werden.

Klares "Nein" von der EU für Leinenpflicht bei Katzen

Nachdem Wissenschafter der Universität Tilburg im "Oxford Journal of Environmental Law" einen Artikel veröffentlichten, dass frei lebende Hauskatzen „die Artenvielfalt durch Raub, Störung, Konkurrenz, Krankheit und Hybridisierung beeinträchtigen“ und schliesslich noch hinzufügten, dass die Auswirkungen schlimmer sind als oft angenommen, machten die Wissenschafter auch einen interessanten Vorschlag.

Sie empfehlen die Katzen ganz einfach an die Leinen zu nehmen und argumentierten, dass EU-Gesetze und -Richtlinien die Katzen-Eigentümer effektiv dazu zwingen könnten.

Katzen bedrohen unsere Artenvielfalt

Eine erst kürzlich in den USA veröffentlichte Studie kam zum Ergebnis, dass zwischen 1,4 und 3,7 Milliarden Vögel und zwischen 6,9 und 20,7 Milliarden kleine Säugetiere von Katzen in den USA getötet werden.

Alleine in Deutschland soll diese Zahl bei etwa 200 Millionen Vögeln liegen. Da Katzen, neben Hunden die beliebtesten Haustiere sind, ist diese Nachricht dementsprechend erschreckend.

Zahlen schwer zu prüfen

Diese Zahlen regen viele Diskussionen an. Aber: Es ist sehr schwer über absolute Zahlen zu diskutieren, denn man kann von einer Anzahl getöteter Tiere ohnehin nicht direkt auf eine Bestandsgefährdung einer oder mehrerer Arten schließen.

Ein Populationsmodell müsste entwickelt werden, um sich genau wissenschaftlich damit auseinanderzusetzen. Dieses Modell müsste Vogelbestandszahlen, Reproduktionsraten und andere Todesursachen mit einschließen.

Da es in Deutschland, aber auch in Österreich eine große Anzahl von anderen Landraubtieren gibt und wir nicht wirklich flugunfähige Vögel haben, ist die Befürchtung, dass unsere Katzen bestimmte Vogelarten ausrotten, nicht gegeben.

EU sagt "Nein"

Hauskatzen an die Leine zu nehmen, um bedrohte Vögel und die Umwelt besser zu schützen, die Europäische Union sagt klar "Nein"!

Die EU sagte am Donnerstag, sie sei ein starker Verfechter der Freizügigkeit - einschließlich der Freizügigkeit von Katzen" und werde bestimmt nicht die Katzen-Besitzer zwingen, ihre geliebten Tiere an die Leine zu nehmen.


Foto: Pixabay
Quelle: Oxford Journal of Environmental Law


Advertising