Dienstag, 18. Juni 2019
advertising

Jäger stürzte in Tirol sechs Meter von morschem Hochsitz


                      advertising
GW BANNER 728 90 All4ShootersHunters


Eine morsche Leitersprosse sorgte dafür, dass ein Jäger in Tirol mehrere Meter tief abstürzte. Er wurde ins Krankenhaus Zams geflogen.

Sechs Meter von morschem Hochsitz gestürzt

In Tirol stürzte ein Jäger gut sechs Meter von einem morschem Hochsitz, der Weidmann fiel mitsamt der Leiter in ein steiles Waldstück und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Grund für den Absturz dürfte morsches Holz der Ansitzeinrichtung gewesen sein. 


                           advertising


57-jähriger Jäger

Wie die Polizei mitteilte, fiel der Jäger mitsamt der Leiter in ein steiles Waldstück und zog sich dabei Verletzungen zu. Als der 57-Jährige nicht zum Treffpunkt kam, den er mit seinen Jagdkollegen vereinbart hatte, alarmierten diese die Rettungskräfte.

Der Verletzte musste zunächst mit einem Rettungswagen ins Tal gebracht werden. Von dort wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen. Fremdverschulden wird ausgeschlossen


Foto: Pixabay

Artikel: kleinezeitung.at


Advertising

 

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!