Kamera-Dieb: Bewaffneter bei Tat im Wald gefilmt

Kamera-Dieb: Bewaffneter bei Tat im Wald gefilmt

 


Der Gesuchte wurde von einer weiteren Kamera gefilmt. Warum er einen Revolver führte, ist unklar.

Kamera-Dieb: Bewaffneter bei Tat im Wald gefilmt

Ausgerechnet das begehrte Diebesgut könnte einem bisher noch Unbekannten nun zum Verhängnis werden.

Der Mann lief Anfang April mit Waffe durch ein Jagdrevier bei Mistelbach (Niederösterreich) und stahl dabei drei Wildkameras im Wert von 1.000 Euro.

Nur blöd, dass eine der Kameras ihn auch dabei filmte - die Polizei veröffentlichte daher das Bild des Täters mit der Bittet um Hinweise.

Mit Revolver in der Hand

Mit dem Revolver in der Hand lief der Mann durch einen Wald in Ladendorf bei Mistelbach.

Dabei legte er sein Augenmerk auf drei teure Wildkameras samt dazugehörigem Equipment, doch dabei wurde er ausgerechnet von einer der Kameras mit seiner Tarnhose und seiner blauen Jacke abgelichtet.

Die Aufnahmen landeten am Computer des Besitzers der gestohlenen Kameras.

Warum er eine Waffe dabeihatte, ist unklar. In jenen Tagen wurden laut Polizeisprecher Heinz Holub jedenfalls keine Fälle von Jagdwilderei gemeldet.

Hinweise erbittet die zuständige Polizeiinspektion daher unter der Telefonnummer 0043 0 59133/3271.


Foto: Polizei
Quelle: krone.at 


Advertising