Dienstag, 16. Juli 2019
advertising

Schafsdraht wird zur Falle: Hirsch verfängt sich

Schafsdraht wird zur Falle: Hirsch verfängt sich

                               advertising

Der stellvertretender Kreisjägermeister entdeckte Mittwoch einen jungen Damhirsch, der sich in Schafsdraht verfangen hatte. Da das Tier schon erheblich geschwächt war, musste er den Hirsch erlösen. 

Draht wird zur Falle

Todesfalle Schafsdraht - Christian Meier aus Dörverden,  stellvertretender Kreisjägermeister, entdeckte letzten Mittwoch einen jungen Damhirsch, der sich in Schafsdraht verfangen hatte.

„Das Tier hatte wohl aus Übermut damit gespielt" so der stv. Kreisjägermeister. Er selbst  habe noch versucht, das Tier zu befreien, was aber nicht gelang. „Der Hirsch war sehr geschwächt, sodass es auch kaum Sinn gemacht hätte.“ Meier habe das Tier dann erlöst.

„Man ist da schon sauer. Das war ein Hirsch, den ein Jäger unter normalen Umständen nicht geschossen hätte. Mit solchen herrumliegenden Drähten haben wir leider immer wieder Probleme.“

 


Foto: Privat/Meier

Artikel: Kreiszeitung.de


 

 

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!