Tierische Rettungsaktion der Wasserschutzpolizei

Tierische Rettungsaktion der Wasserschutzpolizei


                      advertising
GW BANNER 728 90 All4ShootersHunters


Tierische Rettungsaktion der Wasserschutzpolizei für einen Deutsch-Drahthaar mitten auf dem Malchower See in Mecklenburg.

Vierbeinige Schwimmer wurde von der Wasserschutzpolizei gerettet

Bei einer Streifenfahrt auf dem Malchower See (Mecklenburg) entdeckte die Wasserschutzpolizei einen Hund, der im See schwamm und bereits völlig entkräftet war.

„Der Jagdhund wurde inmitten des Sees völlig entkräftet von den Beamten gesehen und umgehend aus dem Wasser gezogen“, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei.

Wo der Deutsch-Drahthaar herkam oder wem er gehört ist unklar. Der tapfere Vierbeiner wurde wohlauf an ein Tierheim übergeben.

Für Rückfragen

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle Robert Stahlberg
Telefon: 038208/887-3112
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
WSPI Waren
Tel. 03991-7473-0


Foto: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Quelle: Presseaussendung


Advertising