Verkehrsunfall: Wisent stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

Verkehrsunfall: Wisent stirbt nach Zusammenstoß mit Auto

advertising

GW BANNER 728 90 All4ShootersHunters


Tragischer Verkehrsunfall: Ein Auto ist am frühen Freitagmorgen mit einer Wisentkuh zusammengestoßen. Das Tier starb an der Unfallstelle, der Fahrer erlitt einen schweren Schock.

Das Wisent überlebte nicht

Der Unfall mit dem Wisent aus der Herde die frei im Rothaargebirge lebt ereignete sich nach Polizeiangaben kurz nach 7 Uhr auf der B480 zwischen Winterberg-Hoheleye und Albrechtsplatz.

Ein 48-jähriger Lenker aus Winterberg befuhr die Bundesstraße, als eine Wisentherde mit insgesamt elf Tieren die Fahrbahn kreuzte.

Die rund 400 Kilogramm schwere Kuh wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verendete.

Totes Tier war Leitkuh

"Der Trägerverein war vor Ort und hat sich um den Abtransport des toten Tieres gekümmert", so der Polizeisprecher Holger Glaremin. Der Fahrer des Autos wurde laut Polizei leicht verletzt.

Er stand demnach unter Schock und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Das Auto des 48-Jährigen musste abgeschleppt werden, die Polizei schätzt den Sachschaden am Auto auf rund 10.000 Euro.

Kronprinzessin folgt nach

Der Tod der Leitkuh hätte aber keine größeren Auswirkungen auf die Gruppe, so der Sprecher des Trägervereins: "Beim Tod einer Leitkuh gibt es in jeder Herde eine 'Kronprinzessin', die deren Aufgaben dann übernimmt"!

Besonders traurig: Die restliche Herde blieb am Ort des Unglücks und betrachtete die Unfallaufnahme und den Abtransport der toten Artgenossin aus einiger Entfernung, so der Polizeisprecher.

Begegnung mit Wisenten im Sauer- und Siegerland sind seit 2013 keine Seltenheit mehr. Damals wurden acht Tiere ausgesetzt, mittlerweile hat sich die Gruppe auf mehr als 20 Exemplare vergrößert.


Foto: Screenshot wdr.de
Quelle:  wp.de


Advertising