Warnschuss: Betrunkener Beifahrer greift Jäger an

Warnschuss: Betrunkener Beifahrer greift Jäger an

Warnschuss: Betrunkener Beifahrer greift Jäger an

                               advertising

Der offensichtlich stark betrunkene Beifahrer stieg aus dem Fahrzeug, beschimpfte den Jäger und schlug auf diesen ein. Der Waidmann gab einen Warnschuss ab und zog sich zurück.

Aufheulendes Motorengeräusch 

Am Mittwoch Abend hörte der Waidkamerad gegen 21:45 Uhr einen Pkw, der mit aufheulendem Motor im Bereich der Sportplätze an der Nienburger Straße umher fuhr.

Aufgrund dessen machte sich der Jäger zu Fuß auf den Weg, als schon der Pkw über die Sportplätze auf ihn zugefahren kam.

Betrunkener Beifahrer

Der offensichtlich stark betrunkene Beifahrer stieg aus und fing an, den Jäger zu beschimpfen und im weiteren Verlauf mehrfach auf den Jäger einzuschlagen, was selbst durch einen Warnschuss nicht unterbunden werden konnte.

Selbst die hinzugekommene Fahrerin des Audis konnte ihn nicht zurückhalten. Erst nachdem sich der Waidmann körperlich gewehrt hatte, konnte dieser den Moment nutzen, um sich in die Dunkelheit zurück zu ziehen.

Mann suchte noch schreiend nach dem Jäger

Der betrunkene Mann suchte noch eine Weile schreiend nach dem Jäger. Entfernte sich dann aber wieder mit der Frau im Pkw über den Sportplatz.

Im Rahmen der Fahndung konnte das Fahrzeug  neben dem offenen Tor zu den Sportplätzen festgestellt werden. Personen waren nicht mehr vor Ort. Die Ermittlungen dauern an.


Foto: pixabay

Artikel: cellesche-zeitung.de