Samstag, 20. Juli 2019
advertising

Angolas Wildschutzgebiete: 47 Millionen Pfund für Minenräumung


                      advertising
GW BANNER 728 90 All4ShootersHunters


Angola will rund 47 Mio Pfund (55 Mio. Euro) aufwenden, um die Wasserscheide des Okavangoflusses mit ihren Nationalparks Mavinga und Luenge-Luiana von Minen zu befreien.

Angolas Wildschutzgebiete: 47 Millionen Pfund für Minenräumung

Prinz Harry unterstützt ein Minenräumprogramm in Höhe von 47 Mio. GBP in Angola, damit die Wildschutzgebiete von Landminen geräumt werden können.

Harry bei der Pressekonferenz zu Angolas verbleibender Wildnis; "diese sei eine Bereicherung, die von der Bevölkerung beschützt, gefeiert und von der auch profitiert werden sollte".

An diesem Tag sagte die Umweltministerin des südwestafrikanischen Landes, Paula Coelho, die rund 60 Millionen Dollar (47 Millionen Pfund) finanziell zu, um die Arbeit der Landminenräumorganisation Halo zu finanzieren. 


BANNER GW 300x250 ALL4SH ALL4HU Kimber Banner News 300x250 Ferkinghoff Thompson Trijicon 

Prinz Harry unterstützt die 47 Millionen Pfund teure Initiative

Als Coelho im Londoner Chatham House, dem Royal Institute of International Affairs, diese hohe finanzielle Verpflichtung einging, sagte sie: "Dieses einzigartige Ökosystem ist eines der größten Naturschutzgebiete der Welt - es bereichert die Artenvielfalt für die gesamte Menschheit.

"Ich hoffe, dass durch diese Zusammenarbeit die Minenfelder geräumt werden können, unser Land geschützt wird, wild lebende Tiere umherwandern können und Angolaner die Belohnungen ernten können, indem sie mit der einen Konstante koexistieren, die Menschen aus der ganzen Welt anziehen wird - der außergewöhnliche Kulisse, die sie ihr zu Hause nennen."

Die Mittel werden verwendet, um 153 Minenfelder in einem riesigen Schutzgebiet von Angola zu bereinigen, einem Savannengebiet, in dem lebenswichtige Wasserstraßen ins Okavango-Delta im nahe gelegenen Botswana, einem UNESCO-Weltkulturerbe, münden.

Pressekonferenz Prinz Harry

Im Jahr 2013 trat Harry in die Fußstapfen seiner Mutter

Im Jahr 2013 trat Harry in die Fußstapfen seiner Mutter, als er mit der Organisation Halo Trust Angola besuchte, um Opfer von Minen zu treffen und die Arbeit der Minenräumung  zu beobachten.

Angolas Investitionen in Höhe von 47 Mio. GBP in die Minenräumung wird diese für mehr als 5 Jahre finanzieren. Bereinigt werden Minenfelder in der Provinz Cuando Cubango, in den Nationalparks Mavinga und Luengue-Luiana, um die Munitionsreste aus dem Bürgerkrieg des Landes zu beseitigen.

Angolas Umweltminister sagte: "Angola hat sich verpflichtet, Landminen aus den Parks zu entfernen, damit wild lebenden Tiere geschützt werden und die wirtschaftliche Entwicklung mit den besten Modellen für nachhaltigen Tourismus gedeihen kann."

Der Halo Trust hat seit Beginn seiner Tätigkeit in Angola im Jahr 1994 rund 840 Minenfelder geräumt.


Foto: Twitter

Artikel: belfasttelegraph.co.uk


Advertising

 

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!