ASP: Forschern gelingt Durchbruch bei Impfstoff

ASP: Forschern gelingt Durchbruch bei Impfstoff

 Sympolbild: Attacke Kameramann


advertising

GW BANNER 728 90 All4ShootersHunters


Das Harbin-Institut gab bekannt, dass der Lebendimpfstoff mit reduzierter Virulanz des Virus hergestellt wurde, wobei der erste afrikanische Schweinepeststamm des Landes Verwendung fand.

Sieben Gensegmente aus dem Virus entfernt

Um diesen Fortschritt zu erreichen, haben die Forscher sieben Gensegmente aus dem Virus entfernt, gab das Harbin-Institut, das von der Chinesischen Akademie der Agrarwissenschaften beaufsichtigt wird, bekannt.

Es wurde dabei der erste afrikanische Schweinepeststamm des Landes als "Backbone" verwendet.

Im Jahr 2018 in China ausgebrochen

Die Krankheit, die für Schweine tödlich ist, von der jedoch nicht bekannt ist, dass sie Menschen schadet, brach erstmals 2018 in China aus.

Seitdem sind die Schweinebestände beim weltweit führenden Konsumenten und Produzenten von Schweinefleisch um fast die Hälfte gesunken!

"Der Impfstoff ist derzeit der vielversprechendste für die kommerzielle Produktion und wird wichtige technische Mittel zur wirksamen Vorbeugung und Bekämpfung der afrikanischen Schweinepest in China und anderen betroffenen Ländern darstellen", sodas Harbin-Institut.

Es gab aber keinen Ausblick darauf, wann der Impfstoff in Produktion gehen wird.

Nahrungsengpässe an Schweinefleisch in China 

Die Krankheit verursachte einen Mangel an Schweinefleisch, der die Nahrungsmittelinflation des Landes in die Höhe trieb, und veranlasste Peking, einheimische Forschungsinstitute zu drängen, der Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs Vorrang einzuräumen.

Anfang 2020 Jahres gab die "American Society for Microbiology" ebenfalls bekannt, dass die US-Regierung und Experten einen Impfstoff gegen Schweinepest entwickelt haben, der sich als 100% wirksam erwies.

Obwohl es vielversprechend ist, ist der amerikanische Impfstoff noch einige Jahre von der Verfügbarkeit für Landwirte entfernt, so Experten im Januar.

China behandlet Virus vorrangig in der Forschung

Die Entwicklung offizieller Impfstoffe in China wurde vorrangig behandelt, nachdem nicht autorisierte experimentelle Impfstoffe gegen die Krankheit verwendet wurden, um Millionen von Schweinen im Land zu immunisieren.

Die illegalen Impfstoffe verursachten aufgrund ihrer unterschiedlichen Wirksamkeit „Chaos“, berichteten lokale Medien im vergangenen Jahr.

Afrikansiche Schweinepest nun auch auf Bali

Bali bestätigte im Februar 2020 den ersten Ausbruch von ASP. Das Virus wurde bereits in der Provinz Nord-Sumatra gefunden, die 2.000 km vom neuen Standort entfernt ist.

Die Zeitung Jakarta Post berichtete, dass auf Bali bisher 888 Schweine verendet sind.

Die meisten Todesfälle ereigneten sich in der Region Badung, wo 598 Tiere starben. Weitere 219 Ausbrüche wurden in der Region Tabanan im Süden Balis festgestellt.


Foto: 
Quelle: hvri.ac.cn


Advertising