Samstag, 20. April 2019
advertising

Rekord in den Everglades: Größte weibliche Python gefangen

                               advertising

Vier Forscher entdeckten den mehr als fünf Meter langen und fast 65 Kilo schweren weiblichen Python. Weil die Tiere als  „invasive Art“ gelten, wurden die Eier zerstört und der Python eingeschläfert.

Mit 73 Eiern trächtig

Im zu den Everglades gehörenden Big Cypress Nationalpark, Florida, ist vor Kurzem der größte weibliche Python der Gegend gefangen worden.

Alle vier Forscher waren nötig, um die rund 65 Kilo schwere Python-Dame heben zu können. Das mit 73 Eiern trächtige Tier wurde, da Pythons als "invasive Spezies" gelten, eingeschläfert, die Eier zerstört.

Mehr als fünf Meter lang und fast 65 Kilo schwer

Der Python sei die größte Schlange gewesen, die je von dem Gebiet entfernt worden sei. Entdeckt habe man das riesige Weibchen, als die Wissenschaftler auf der Suche nach einem gekennzeichneten Männchen gewesen sind.

Das Tier habe eingeschläfert werden müssen, um andere Wildtiere der Gegend zu schützen. Pythons seien eine „invasive“ Art, die es zu bekämpfen gelte, so die Forscher.

 

 

advertising

Rekordfang

Es sei ein Rekordfang gewesen, gaben die vier Forscher des Big Cypress Nationalparks auf ihrer Facebookseite bekannt.

Normalerweise kämen Pythons in Südostasien, Afrika und Mittel- sowie Südamerika vor. In den Everglades ausgesetzte oder aus Schlangenfarmen entflohene Tiere, die sich fortgepflanzt hätten, hätten sich nun aber auch in diesem Teil der Everglades ausgebreitet.

 


Foto: Big Cypress National Preserve

Artikel: Fox News


Advertising

 

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!