Montag, 19. August 2019
advertising

Russland: Ausgehungerte Wölfe machen Jagd auf Fussgänger

                               advertising

Ein Rudel Wölfe hat in der 12 000-Einwohner-Siedlung Pitkjaranta jagd auf Fussgänger gemacht. Zwei Tiere wurden von der Polizei erschossen.

Ausgehungerte Wölfe machen Jagd auf Fussgänger

In der russischen Kleinstadt Pitkjaranta, nahe der Grenze zu Finnland, hat ein Rudel Wölfe Jagd auf Fußgänger gemacht.

Wegen des extremen Frosts finden die Wölfe in den umliegenden Wäldern nicht mehr ausreichend Nahrung.

Polizei schoss in Notwehr

Wie die Nachrichtenagentur "Ria Nowosti" mitteilte, erschoss die Polizei zwei Wölfe im Zentrum der 12 000-Einwohner-Siedlung Pitkjaranta,  nachdem ein völlig verängstigter Mann die Polizei alarmiert hatte.

Die Beamte entdeckten dann in einem Hinterhof mehrere aggressive Wölfe. Als die Polizisten aus dem Auto stiegen, wurden sie von zwei Tieren angegriffen. Diese wurden in Notwehr erschossen.


Foto: Pixabay

Artikel: Focus.de


 

 

Newsletter

Top News und Active Hunter Projekte direkt in die Mailbox!

We do not spam!