Tödliche Wildschwein-Attacke: Frau im Garten totgebissen

Tödliche Wildschwein-Attacke: Frau im Garten totgebissen

advertising

GW BANNER 728 90 All4ShootersHunters


Die 59-Jährige wurde im Dunkeln von einer Horde verwilderter Schweine - Feral Hogs, attackiert und dabei von der Rotte totgebissen.

Wildschweine beißen Frau im Garten tot

Die 59-jährige Frau aus dem Dorf Anahuc in Texas wurde am Sonntag eine im Dunkeln von einer Rotte wilder Schweine attackiert.

Die tödliche Wildschwein-Attacke sorgt derzeit in den USA für Schlagzeilen.

Laut "The New York Times" war die Frau gerade auf dem Weg zur ihrer Arbeit, als sie etwa um 6 Uhr Morgens von einer Rotte verwilderter Hausschweine - Feral Hogs -  angegriffen wurde.

Das Schlimmste, was ich jemals gesehen habe

Die 59-Jährige wurde erst später leblos zwischen ihrem Auto und dem Haus ihrers Arbeitgebers gefunden.

„Der Anblick der totgebissenen Frau war das Schlimmste, was ich in meiner 35-jährigen Laufbahn je gesehen habe“, so Sheriff Brian Hawthorne.

Nachbarn haben sich in letzter Zeit immer wieder über wilde Schweine in der Gegend beschwert.

Feral Hogs - verwilderte Hausschweine

„Feral Hogs“ stammen von Hausschweinen ab, die sich mit Wildschweinen vermischt haben.

Sie gelten als potenziell aggressiv gegenüber Menschen. Attacken sind aber dennoch äußerst selten.

Die Tiere können sehr groß und mehr als  180 Kilo schwer werden.


Foto: Pixabay
Quelle: nytimes.com


Advertising