Reh aus Schacht gerettet

Feuerwehrmann rettet Reh aus Schacht

In einem Waldstück in Klagenfurt ist ein Reh in einen offenen Schacht gestürzt. Die Berufsfeuerwehr Klagenfurt war im Einsatz, das Tier blieb unverletzt.

 Advertising


Reh stürzte 2,5 Meter ab 

In dem Waldstück in der Nähe der Schleppe Kurve in Klagenfurt ist ein junges Reh in einen offenen Schacht gestürzt.

Das junge Stück stürzte hinter einer abgelegenen Garage in einen offenen, ca. 2,5 Meter tiefen und rund 9m2 großen, Schacht.

Eine zufällig vorbeikommende Wanderin fand das Reh und alarmierte die Berufsfeuerwehr und den zuständigen Jagdleiter.

Image 03.07.21 at 10.34

Berufsfeuerwehr rückte an 

Um in den Schacht gefahrlos hinab steigen zu können, wurde er zuerst die Luft im Schacht mit einem Gasmessgerät kontrolliert.

Danach stieg ein Mitglied der Berufsfeuerwehr über die Steckleiter in den Schacht, fing das Reh ein und rettete es über die Leiter in den Wald.

Polizei sorgt nun für Absicherung der Gefahrenstelle

Im Beisein eines Jägers wurde das unversehrte Stück wieder im Wald frei gelassen. Der offene Schacht wurde durch die Berufsfeuerwehr provisorisch verschlossen.

Die Polizei wurde über die Gefahrenstelle informiert und wird weitere Schritte bezüglich der Absicherung einleiten.

Image 03.07.21 at 10.36


Foto: Berufsfeuerwehr Klagenfurt


 02 SLIDER

 

Author’s Posts